Wer schon ein Mal einen Desktop gepublished hat, kennt sich dieses Phänomen. Ein User meldet sich zum ersten Mal am Terminal Server an und obwohl weder im Default User, noch im All Users Profil ein Outlook Express Icon vorhanden ist, erscheint es im Startmenü des Users.

Wo kommt es her? Und noch viel wichtiger, wie bekomme ich es weg?

Das Icon manuell aus jedem Userprofil zu löschen kann keine Lösung sein, daher ist die Suche nach dem “Woher” der bessere Weg. Die Lösung findet sich, wie so oft, in der Registry

Unter dem Key:

HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Microsoft\Active Setup\Installed Components\{44BBA840-CC51-11CF-AAFA-00AA00B6015C}\

findet sich ein REG_SZ Eintrag mit dem Namen “StubPath“. Wenn dieser Eintrag gelöscht wird, erzeugt der Terminal Server keine neuen Outlook Express Icons mehr bei der Useranmeldung. Bestehende Icons werden dadurch jedoch nicht mehr entfernt.

Ein Beitrag aus der DCUG beschreibt das blosse Umbenennen des Eintrags in “HideStubPath“, welches den gleichen Effekt erzielt und sich leichter rückgängig machen lässt.

Gruss
Ecki