Access

CTX-Blog

powered by Ecki's Place

09. December, 2007

Update: PNAgent Filter für Web Interface 4.6

Ich bin kürzlich in die Situation gekommen, den PNAgent Filter für das Web Interface 4.6 einsetzen zu müssen. Dabei stellte sich heraus, dass der eigentliche Code der Erweiterung für das WI 4.5 ohne Anpassungen auch unter dem WI 4.6 weiter funktioniert. Damit die Einrichtung aber so leicht bleibt, wie gewohnt, stelle ich das Update für das Web Interface 4.6 als weiteren Download zur Verfügung. So genügt es weiterhin, eine Datei auszutausche. Eine manuelle Änderung im Code ist nicht notwendig.

Download FilterApps4.6

Diese Modifikation des Web Interfaces ermöglicht es, Published Applications von der Anzeige im PNAgent auszuschliessen, indem der Description der Published Application ein “#” Zeichen vorangestellt wird. Nützlich, wenn der PNAgent z. B. zum Bestücken des Desktops und des Startmenüs verwendet wird, und man nicht möchte, dass der gepublishte Desktop dort, oder in den Eigenschaften des PNAgent Symbols in der Startleiste erscheint.

Siehe auch: PNAgent Filter für Web Interface 4.5

Gruss
Ecki

17. September, 2007

Access Gateway HotFix 4.5.5 Rev. B

Nach den Sommerferien und einigen sehr arbeitsreichen Wochen, geht es hier nun endlich wieder weiter 🙂

Ab sofort steht bei Citrix eine Revision des Access Gateway Updates 4.5.5 zum Download zur Verfügung, welches einige unschöne Fehler ausbügelt. Nach dem Update auf 4.5.5 konnte es vorkommen, das das CAG Standard alle 10 bis 20 Minuten einfrohr, bzw. mehrmals pro Tag crashte, was einen Reboot nach sich zog. “Ursache” war die Konfiguration von mehr als einer STA auf dem CAG Standard. Nach dem Update auf Rev. B sollte dieser Bug behoben sein.

Weitere Fixes beinhalten Verbesserungen beim SAClient Rollout und EPA Scan Download. Auch soll sich der VPN Client nach dem Ausloggen am AAC Server nun verlässlicher beenden.

Weitere Infos zu den Verbesserungen und der Download sind hier zu finden.

Gruss
Ecki

21. July, 2007

Web Interface 4.6 für Windows verfügbar

Seit Gestern steht bei Citrix das neue Web Interface 4.6 zum Download bereit. Diese Version ist Voraussetzung für einige neue Features und Verbesserungen, die mit dem Rollup Pack 01 für Presentation Server 4.5 eingeführt wurden.

Vor der Installation des Web Interfaces 4.6 muss zwingend die AMC (Access Management Console für Presentation Server 4.5) aktualisiert werden, da das Update sonst fehl schlägt. Die aktuelle AMC kann hier heruntergeladen werden.

Der Download des Web Interface 4.6 und weitere Informationen sind hier zu finden.

Gruss
Ecki

Erstes Hotfix Rollup Pack für Presentation Server 4.5 verfügbar

Seit dem 19.07. steht bei Citrix das erste Hotfix Rollup Pack für Presentation Server 4.5 zur Verfügung. Neben einer ganzen Reihe von Fehlerbehebungen wurde vor allem die Office 2007 Integration verbessert. Weitere Neuigkeiten sind:

  • Microsoft Windows Vista/Office 2007 Compatibility Updates
  • Verbesserte Unterstützung für High Color (16-, 32-, and 48-bit) Icons
  • Microsoft Office Live Preview Support

Einige der Verbesserungen setzen mindestens den aktuellen Client 10.100 voraus. Ein Update der Client Installation ist daher ebenfalls anzuraten.

Der Download und weitere Informationen sind hier zu finden.

Gruss
Ecki

AAC 4.5 Update verfügbar

20. Juli: Seit Gestern steht bei Citrix nun auch das Update AAC450W001 für Access Gateway Advanced 4.5 zur Verfügung. Neben einer ganzen Reihe von Fehlerbehebungen sind auch einige neue Features und Konfigurationsoptionen dazu gekommen:

  • WANScaler Integration (Protokoll und TCP Optimierung über den SSL VPN Client)
  • Support für Web-enabled Mobile Devices

Da mit diesem Update auch einige Sicherheitprobleme entschärft worden sind, sollte mit dem Update nicht allzulange gewartet werden.

Der Download und weitere Informationen sind hier zu finden.

Gruss
Ecki

18. July, 2007

CAG 4.5.5 Update verfügbar

18. Juli: Seit Heute steht bei Citrix das Update 4.5.5 für alle Access Gateway 2000/2010 Modelle zur Verfügung. Neben einer ganzen Reihe von Fehlerbehebungen sind auch einige neue Features und Konfigurationsoptionen dazu gekommen:

  • Caching von One Time Passwörtern kann nun explizit verboten werden
  • WANScaler Integration (Protokoll und TCP Optimierung über den SSL VPN Client)
  • Vista Client Support

Um nur die Wichtigsten zu nennen.

Da mit diesem Update auch einige Sicherheitprobleme entschärft worden sind, sollte mit dem Update nicht allzulange gewartet werden.

Der Download und weitere Informationen sind hier zu finden.

Gruss
Ecki

15. June, 2007

Mythos und Wahrheit über Presentation Server und WAN Optimierung

Die Diskussionen um Optimierungsmöglichkeiten im WAN Bereich nehmen aufgrund zunehmender Server- und Rechenzentrums Konsolidierungen stetig zu. Einige der Grossen im Netzwerkgeschäft wie Cisco, F5, Packeteer, Riverbed und seit neuestem auch Citrix mit seinen WANScalern (ehemals Orbital Data), um nur einige zu nennen, bearbeiten dieses Feld seit einigen Jahren sehr erfolgreich. Dabei liegt der Fokus jedoch eindeutig auf der schnellen Bereitstellung von Datei- und Druckdiensten (SMB/CIFS), sowie weiteren oft benutzten Protokollen wie HTTP, FTP und MAPI (Outlook/Exchange).

Nicht erst seit der Übernahme von Orbital Data durch Citrix im Herbst 2006 nehmen die Anfragen zu, ob und wie auch ICA zu optimieren ist. Sei es, dass hohe Latenzen über Satellitenstrecken, oder GPRS/UMTS zu schleppendem Bildschirmaufbau führen, oder das ein grosser Druckjob einen ganzen Standort ausbremst, die Rufe nach Erlösung werden immer lauter. Citrix hat mit seinen WANScalern in vielen Firmen grosse Erwartungen geweckt und wird in seinen öffentlichen Präsentationen auch nicht müde, die Werbetrommel zu rühren und ihre Botschaft, “we overcome latency” und “latency doesn’t matter anymore” ist allenorts zu hören.

Als Vertreter von Riverbed Produkten in der Schweiz kenne ich die Technologien und Abhängigkeiten in diesem Umfeld sehr genau und weiss um die Schwierigkeiten im WAN Umfeld. Daher konnte ich bei diesen Ankündigungen immer nur ungläubig den Kopf schütteln und die Erwartungen in Verbindung mit ICA Optimierungen bei meinen Kunden herunterschrauben. Eigene Tests mit WANScaler und Riverbed Appliances zeigten in diesem Bereich, wie erwartet, keine spürbaren Verbesserungen. Ein Vergleich der beiden Produkte wird demnächst hier zur Verfügung stehen. Aktuell konnte mir Citrix leider nur WANScaler mit dem nicht offiziellen (Citrix)Release 3.1.8, welcher mehr oder weniger ein umgelabelter Orbital Date Release ist, zur Verfügung stellen. Die aktuelle Version 4.1, als erste “echte” Citrix Version stand mir trotz wiederholtem Nachfragen und Bitten bisher nicht zur Verfügung. Sobald ich Zugriff auf diese Version habe, werde ich die Tests für die WANScaler wiederholen und den Vergleich veröffentlichen. Aber nun zurück zum Thema…

Nun hat Citrix Consulting endlich ein Papier veröffentlicht, welches nüchtern und unabhängig von Marketingaktivitäten die Möglichkeiten und vor allem Grenzen bei der Optimierung des ICA Protokolls darlegt. Ich kann dieses Papier nur jedem zur Lektüre empfehlen, der sich auf den Besuch eines “WAN Optimierers” jeglicher Herkunft vorbereiten möchte. Allen anderen Citrix Administratoren sei dieses Papier ebenfalls ans Herz gelegt, denn früher oder später kommt dieses Thema auf den Tisch und dann ist froh, wer nicht unvorbereitet ist.

Truths and Myths of Presentation Server and WAN Optimization

Gruss
Ecki

25. May, 2007

Citrix Session Reliability Service angreifbar, CTX112964

Eine Sicherheitslücke im Citrix Presentation Server Session Reliability Service ist kürzlich entdeckt worden. Durch eine präparierte Anfrage an den XTE Service kann ein Angreifer TCP Sitzungen zu jedem lokalen Port der betroffenen Maschine aufbauen. Dadurch können Sicherheits Policies umgangen werden und lokale Ports trotz Firewall von Remote angesprochen werden.

Für folgende Produkte ist der Fehler bestätigt und sind HotFixes verfügbar:

  • Citrix MetaFrame Presentation Server 3.0
  • Citrix MetaFrame Presentation Server 4.0
  • Citrix Access Essentials 1.0
  • Citrix Access Essentials 1.5

Andere Versionen von Citrix Presentation Server, Citrix Access Essentials oder Citrix Desktop Server sind von dieser Sicherheitslücke nicht betroffen.

Wird Session Reliability nicht verwendet, besteht keine Gefahr für die Sicherheit des Presentation Servers.

Citrix stellt hier (CTX112964) HotFixes in allen Sprachen bereit.

Gruss
Ecki

27. April, 2007

Dynamic USB Utility für den 32-bit Windows Presentation Server Client

Citrix Advanced Products Group hat kürzlich eine interessante Preview veröffentlicht, das Dynamic USB Utility for the 32-bit Windows Presentation Server Client.

Dynamic USB ermöglicht den Zugriff auf USB Laufwerke, die erst nach dem Aufbau einer Presentation Server Session verbunden wurden. Das Tool erstellt für jeden angesteckten USB Speicher ein Verzeichnis unter C:\CitrixUSBStore im Dateisystem des Clients. In diesem Verzeichnis erscheinen alle Dateien des verlinkten USB Laufwerks. Wenn das Laufwerk später entfernt wird, wird das entsprechende Verzeichnis wieder gelöscht.

Voraussetzungen
Das Tool setzt zwingend ein NTFS Filesystem auf dem Client voraus. Windows XP wird als Minimalvoraussetzung genannt.

Installation
Das Tool muss nicht installiert werden, es ist, nach dem Entzippen, direkt lauffähig.

Bedienung

1. Der Start von DynamicUSB.exe auf dem Client erzeugt ein System Tray Icon.

2. Wenn jetzt ein USB Speicher angesteckt wird, erstellt DynamicUSB ein Verzeichnis C:\CitrixUSBStore\Drive_X, wobei:

  • X: der Laufwerksbuchstabe des angesteckten USB Speichers ist
  • Drive_X ein Link zu X:\ darstellt

3. Wenn der USB Speicher abgesteckt wird, wird das Verzeichnis Drive_X gelöscht.

Das Erstellen, bzw. das Löschen dieses Verzeichnisses kann beim An- und Abstecken eines USB Speichers in einer Presentation Server Session beobachtet werden.

Default Verzeichnis anpassen
Um das Default Verzeichnis (C:\CitrixUSBStore), für die verlinkten USB Speicher zu modifizieren, kann das Tool mit Parameter gestartet werden:

DynamicUSB “FullPathoftheDesiredRootDirectory”

Falls Leerzeichen im gewünschten Zielverzeichnisnamen vorhanden sind, muss der Parameter zwingend in Anführungsstriche gesetzt werden.

Das Tool kann hier heruntergeladen werden.

Gruss
Ecki

20. April, 2007

Citrix Access Gateway v4.5.2 freigegeben

In der Nacht vom 18. auf den 19. April wurde von Citrix Version 4.5.2 des Citrix Access Gateway (Standard und Advanced) zum Download freigegeben. Es beinhaltet neben einigen speziellen Fehlerbereinigungen, auch solche, die sich im tägliche Leben manifestieren.

Der IMHO Wichtigste behebt ein Problem, bei dem der Secure Access Client, wenn er von seinem Desktop Icon aus gestartet wurde, sehr lange in der Startleist “Shutting Down” anzeigte, bevor er dann den Browser zur Authentifizierung startete.

Weitere spürbare Verbesserungen sind:

  • Downloads grösser 512 MB funktionieren jetzt über das CAG
  • Damit der EPA Scan funktionierte, musste die Website im IE unter “Trusted Sites” konfiguriert sein
  • Der Upload eines fehlerhaften Zertifikates machte bei vorangegangenen Versionen eine komplette Neuinstallation notwendig

Dazu kommen eine ganze Reihe weitere Fixes, die jedoch nur in speziellen Situationen hilfreich sind und daher hier nicht aufgeführt wurden. Alle gelösten Probleme und der Download finden sich hier.

Gruss
Ecki