Wenig bekannt ist die Tatsache, dass der Secure Access Client (4.2 und später, einschliesslich net6vpn.exe) über einige interessante Kommandozeilen Parameter verfügt. Daher will ich diese hier kurz vorstellen. Der interessanteste Einsatzzweck sind sicher automatisierte Installationen via Softwareverteilung, oder einfachem Batch Script.

Achtung: Bei diesen Parameter ist die GROSS/klein-schreibung wichtig!

Folgende Parameter stehen zur Verfügung:

  • -C zeigt das Konfigurations Interface (GUI) an
    Beispiel: “CitrixSAClient.exe –C”
  • -H verbindet auf die angegebene Serveradresse und Port (Syntax: -H SERVER_IP:PORT)
    Beispiel: “CitrixSAClient.exe –H 192.168.1.1:443”
  • -p zwingt den Client, den angegebenen Proxy zu verwenden (Syntax: -p PROXY_IP:PORT)
    Beispiel: “CitrixSAClient.exe –p 192.168.1.1:8080”
  • -i Installiert den Client, wird meist mit anderen Parametern verwendet
    Beispiel: “CitrixSAClient.exe –i”
  • -D konfiguriert die URL für das Desktop Icon für Advanced Access Control (Syntax: -D AG_AAC_URL)
    Beispiel: “CitrixSAClient.exe -D https://cag.company.com”
  • -Q Quiet Mode, unterdrückt alle Meldungen. Dieser Parameter kann nur in Verbindung mit -i (Install), oder -U (Uninstall) verwendet werden. Er muss vor allen anderen Parametern stehen
    Beispiel: “CitrixSAClient.exe –Q”
  • -U Deinstalliert den Client und Treiber
    Beispiel: “CitrixSAClient.exe –U”
  • -v zeigt Versionsinformationen zum Client
    Beispiel: “CitrixSAClient.exe –v”

Ein Beispiel für eine Silent Installation in Verbindung mit AAC sähe so aus:
CitrixSAClient.exe –Q –D https://AG_AAC_URL –i

Eine Installation für ein Access Gateway Standard sähe so aus:
CitrixSAClient.exe –Q –H [AG_SYSTEM_FQDN]:[AG_SYSTEM_PORT] –i

Gefunden unter CTX108757.

Gruss
Ecki